Glossar

Die wichtigsten Begriffe erklärt

Autopoietik bedeutet die Selbsterschaffung und -erhaltung eines Systems.      gsw begreift  die gesamte Lebenswelt als ein Gesamtsystem, als kulturellen Kosmos, der sich in wirtschaftlich gleichgerichteten Einheiten untereinander kommunikativ und wirtschaftlich austauscht. Die Einheiten sind Individuen, Peers oder Regionen und sie bilden einen geschlossenen Wirtschaftskreis mit “Währungen von unten”.

Alle Bestandeswährungen ($,£,€, 元, etc.) sind zum grössten Teil durch die Leitwährung USD/$ abgesichert. 61% aller weltweit bilanzierter Reservewährungen (2019) sind in der Leitwährung USD angelegt. Ca. 80% des Rohstoffhandels müssen über den USD abgewickelt werden.

Das Cockpit ist das Steuerungs- und Kontrollorgan der Stiftung gsw.                 Das  Cockpit ist zuständig für die Wahrung der Reputation, für Bildung und Information und für  die rechtliche Sicherheit gegen innen und aussen. Ausserdem legt das Cockpit die Kurse (Konvertierungsraten) zwischen den Gesellschaftswährungen und der Scharnierwährung “Reference” fest.

Disruption (engl.) bedeutet Zerstörung/Verdrängung einer bestehenden Technologie/ Dienstleistung durch Ersatz einer “innovativen Technologie”; getrieben duch Anreize in Aktienkursen und Gewinnaussichten.       

Die Obsoleszenz entsteht aus eingebauten Schwachstellen, keiner Nachlieferung von Ersatzteilen oder keiner Möglichkeit einer handwerklichen Reparatur.

Die Entwicklung der drei Gesellschaftswährungen wird mit der Währung Care begonnen. Durch das Franchising “Care” wird eine hohe Qualität aufgebaut  und gesichert und vertikale vertikale Kooperationen  geschaffen. Neue Arten von Einkommen werden vermittelt und generieren Einnahmen für das System gsw.

Emergenz bezeichnet die Möglichkeiten der Herausbildung von neuen Eigen-schaften oder Strukturen eines Systems infolge des Zusammenspiels seiner Elemente (Wikipedia 2021).                                                                                    Emergenz ist das Zauberwort schlechthin für das System gsw. Zahlreiche neue und wirtschaftlich tragfähige Tätigkeiten, Produkte und Dienstleistungen werden entstehen durch den Schwerpunkt der drei grundlegenden Gesellschaftswähr-ungen.

Im System gsw sollen Geldmittel so verteilt werden, dass gesellschaftsrelevante Arbeiten eine starke Aufwertung erhalten. Durch den Aufbau von direkter gesellschaftlicher Sicherheit,  ermöglicht durch einfache Care-Leistungen, kann der Bedarf an Alters– Geldreserven verringert werden. Alterskapital braucht nicht in wachstumstreibende Aktien investiert werden und wird vermehrt frei für jüngere Generationen.

 

Ein Grundauskommen im Sinne des Systems gsw soll nicht durch Steuern/Staat finanziert werden, da dies unweigerlich den wirtschaftlichen Wachstumszwang befördert. Vielmehr werden werden gesellschaftlich fundierte Währungsmittel geschaffen über direkte Kooperation, Entgelt aller Care- und dem Handel von CO2 Zertifikaten, die materielle Sicherheit für alle gsw-Beteiligten  ermöglichen. Ausserdem: ncht-materielle Werte erhalten eine hohe Bedeutung.

Der Begriff stammt hauptsächlich aus der Phänomenologie Husserls. Lebenswelt ist unsere direkt subjektiv wahrgenommene, holistisch seiende Umwelt, von welcher wir ein Teil, also selbst wiederum Umwelt sind. “Der Sinn des Lebensweltbegriffs liegt im Paradigmenwechsel von der monologischen Subjektivität zur dialogischen Intersubjektivität” (J. Habermas). Für das künftige Währungssystem gsw bedeutet das: Geld wird als Kommunikationsmittel zwischen Menschen und gesamter Lebenswelt eingesetzt.

Direkte Leistungsvergütungen finden innerhalb des Systems gsw vor allem in gesellschaftlich bezogenen Leistungen statt: Kinder- und Jugendlichen-betreuung, das Kümmern in den Gesellschaften, Dienste an der Umwelt, etc. Es sind diese Bereiche, die heute ohne Entgelt oder über Steuerleistungen bezahlt werden. gsw will Umwege über Steuern verringern und gesellschaftliche Leistungen vollständig  in den Währungskreislauf mit einbeziehen.

Hauswirtschaft umfasst alle Leistungen, die in einem Haushalt erwirtschaftet werden. Also Kinder grossziehen, kochen, Gartenarbeit, lehren, lernen und Home-working generell. Reparieren, pflegen und viellicht mal ein Kleidungsstück anfertiten? Die Kreislaufwirtschaft zielt auf einen geringen ökologischen Fussabdruck, den das System belohnt. Biologische Landwirtschaft, regionale Produktion, kurze Wege und Permakultur stehen im Zentrum.

Im Vordergrund des Systems gsw steht das kreative Kapital. Menschen und Gruppen mit gestalterischen Kräften können sich zusammenfinden, ihre Ideen durch ihre eigenen Kräfte herausbilden und für diese selber und solidarisch bürgen. Statt Mikrokredite über Staatswährungen gewähren freie Währungen von unten durch Mikrobürgschaften gesellschaftlichen Kräften vitale Chancen  für eine ökosoziale Kreislaufwirtschaft.

«Reference» ist die Scharnierwährung, die alle Gesellschaftswährungen (Basic, Care, Saber) weltweit verbindet. «Reference» ermöglicht den internen und weltweiten Systemaustausch innerhalb dem System gsw. Die Währungsmenge des “Reference” wird den natürlichen Ressourcen angepasst. Ausserdem werden Investitionen in Produktions- und Organisationsmittel für eine nachhaltige Wirtschaftsweise getätigt. Damit sind die Werte und Guthaben der drei Gesell-schaftswährungen Care, Saber und Basic abgesichert. Reference ist eine Kryptowährung und wird zusammen mit dem Care aufgebaut.

Unter Selbstwirksamkeit (self-efficacy beliefs) versteht die kognitive Psychologie die Überzeugung einer Person, die auch schwierige Situationen und Heraus- forderungen aus eigener Kraft erfolgreich bewältigen zu können. Geprägt wurde der Begriff vom amerikanischen Psychologen Albert Bandura. Bei gsw wird die Selbstwirksamkeit für alle Beteiligten deutlich, da die Wirkung der Währungen gsw überschaubar, weitgehend ungestört von den Einflüssen des üblichen Währungswettbewerbs und transparent wird.

Die systemische Gestaltung erfolgt bei gsw mit der Aufteilung in drei Gesell-schaftswährungen und durch deren Vernetzung mittels der  Scharnierwährung “Reference”, welche konsensorientierte Einheiten verschiedener sozialer und weltanschaulicher Ausrichtungen vernetzen kann. Die drei Grundwährungen bilden wie die drei Grundfarben Gelb, Blau und Rot die Basis für individuelle Anwendungen aus der wohlwollend gestalteten Wirtschaftsordnung, die sich aus dem System gsw entwickeln soll.

Die Übergangswährung “Adit” wird sich wegen der Verbindung zu den Bestandeswährungen zunächst volatil verhalten; Kursgewinne können von gsw und Anlegern absorbiert werden. Ziel ist ein stabiles, nachhaltiges Wachstum des Systems gsw, dessen Währungen in sich geschlossen und nicht volatil sind. Um das System gsw zu schützen, werden Smart Contract Tokens (Blockchain-Technologie basiert) eingeführt. Smart Contracts sind elektronisch abgesicherte Rechtsschutz-Mechanismen.

Der Token Adit-B bildet eine Emissions- und Ressourcen – Option. Durch die Wirtschafts- und Lebensweise der gsw-AnwenderInnen für Nachhaltigkeit und CO2Neutralität kann der Erhalt von  Emissions- und Ressourcen-Zertifikaten erreicht werden. Diese Zertifikate ermöglichen Einnahmen in Bestandes-währungen. Der Adit-B soll in einer weiteren Entwicklung von gsw realisiert werden.

Der Wachstumszwang ist der neoliberalen, heute bestehenden Wirtschaftsweise systemisch eingeschrieben. Ohne Wachstums- Gewinn- und Renditeaussichten funktioniert dieses System mit allen seinen zerstörerischen Nebenfolgen nicht. Mathias Binswanger (“Der Wachstumszwang 2019) beschreibt die Mechanis-men dieses Zwanges sehr genau, wobei er die börsenkotierten Aktiengesell-schaften in den Vordergrund als Wachstumstreiber in den Vordergrund stellt.

Währungen basieren auf Guthaben-Schulden und auf Bürgschaften/Sicherheiten  zu Krediten. Das ist auch beim System gsw nicht anders. Die Kriterien, wie dieser Austausch stattfindet und wozu Kredite verwendet werden werden im System gsw auf die Charta uebergang° ausgerichtet. Einer konsequent ökosozialen Wirt-schaftsweise wird ein starker Auftrieb ermöglicht, indem sie auf gesellschaftlich konditionierte Währungen aufbaut. Die “Währungen von unten” beziehen ihre Sicherheit aus dem kooperativ abgesicherten System gsw.